4 - MIM / PIN

Hindernisfehler - MIMs

2822 Beim MIM-System brechen ebenso wie beim PIN-System Befestigungen am Hindernis bei einem stärkeren Aufprall auf das Hindernis. An MIM-Hindernissen kommen zumeist Klappmechanismen zum Einsatz, d.h. ein Teil (der oberste) des Hindernisses klappt weg. Zu sehen ist dies gut auf dem rechten Bild, wo der hintere Teil mit einem Scharnier befestigt ist.

Hindernisfehler - MIMs (1)

2823 Der Vorteil des MIM-Systems ist, dass man Materialermüdung erkennen kann: Im oberen Bild sehen Sie einen intakten Klipp.

Hindernisfehler - PINs

281 Beim PIN-System sind Teile des Hindernisses - meist der oberste Balken - auf „PINs“ gelagert. Wenn hierauf ein starker Schlag ausgeübt wird, brechen sie an der im unteren rechten Bild blau eingekreisten Stelle durch und der Balken fällt nach unten. (Er wird dann durch die Seile gehalten, so dass er nicht wegrollen kann).